Zwetschgenkuchen

Zwetschgenkuchen

Erntezeit ­čÖé Die Zwetschgen in meinem Garten sind reif und da schreit es nat├╝rlich nach Kuchen!

Hier ein Rezept f├╝r einen schnellen, leckeren Zwetschgenkuchen mit Germteig:

Grundrezept f├╝r den Germteig (ohne Dampfl):

Zutaten:

  • 500g griffiges Mehl
  • 1 Pkg. Trockenhefe
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Zucker
  • evtl. 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 ganzes Ei, 1 Dotter
  • 200 ml Milch

au├čerdem:

  • 500 g entsteinte Zwetschgen
  • 2 EL Zimt-Zucker-Mischung
  • 40 g Butter
  • 1 Schuss Rum

Download (1)

Das Mehl mit dem Germ in einer Sch├╝ssel vermengen und salzen. Die Milch mit dem Zucker in einen Topf geben und erw├Ąrmen, von der Platte nehmen und die Eier hinzuf├╝gen (Vorsicht: die Milch sollte Lippenwarm sein, da sonst das Ei gerinnt). Anschlie├čend das Milch-Ei-Gemisch zum Mehl geben und mit der K├╝chenmaschine oder dem Knethaken eures Mixers f├╝r mindestens 10 Minuten kneten, bis der Teig sich sch├Ân von der Sch├╝ssel l├Âst. Anschlie├čend f├╝r eine gute halbe Stund an einem warmen Ort, zugedeckt gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Damit der Teig noch luftiger und flaumiger wird, schlagt den Teig nach dem Aufgehen nochmal┬á„zusammen“ und lasst ihn erneut aufgehen.

Inzwischen die Zwetschgen waschen, halbieren und entkernen und in einer Sch├╝ssel mit dem Rum und der Zimt-Zucker-Mischung vermengen.

Den Ofen auf 180-200┬░C vorheizen.

Anschlie├čend wird der Teig auf dem mit Backpapier ausgelegtem Backblech ausgerollt und mit den Zwetschgen belegt. Nun muss der Kuchen nochmals f├╝r ein paar Minuten zugedeckt aufgehen.

Sobald er bereit f├╝r den Ofen ist,┬ádie Butter in einem kleinen Topf zerlassen und ├╝ber den Kuchen tr├Ąufeln. Danach wird der Kuchen f├╝ 20-25 Minuten gebacken.

Ich gebe am Schluss nochmal etwas von der knusprigen Zimt-Zucker Mischung dar├╝ber:)

Viel Spa├č beim Nachmachen:)

Eure Sabrina

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestEmail this to someone


2 thoughts on “Zwetschgenkuchen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.