Feurig-samtiges Kokoscurry

Feurig-samtiges Kokoscurry

Wenn die Tage immer kälter werden, wünscht man sich natürlich abends was Wärmendes. Hier ein ganz einfaches und schnelles Rezept, dass euch richtig einheizt 🙂

Für das Curry brauchen wir (für 2 Personen):

  • 2 Schweineschnitzel (ihr könnt natürlich auch Pute oder Hähnchen nehmen)
  • 1 Paprika (bzw. zwei Halbe, in zwei verschiedenen Farben)
  • 2 mittelgroße Karotten
  • 1/2 Zucchini
  • eine Handvoll Cherrytomaten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Chilli
  • 2 EL Kokosöl
  • 2-3 EL Fischsoße
  • 250 ml Kokosmilch
  • 1 TL Tomatenmark
  • Currypaste nach Geschmack
  • Pfeffer, ggf. etwas Salz

außerdem:

  • eine frische Avocado als Deko & frisch gemahlene Chilli
  • 1 Packung Vollkorn Eiernudeln

Die Nudeln in etwas Salzwasser für 3-4 Minuten fertig garen und abtropfen lassen.

IMG_6821

Das Fleisch in feine Streifen schneiden. In einem Wok den gehackten Zwiebel, Knoblauch und Chilli mit dem Kokosöl anschwitzen und das Fleisch hinzugeben. Mit der Fischsoße und dem Pfeffer würzen und das in Würfel geschnittene Gemüse dazugeben.

Alles kräftig durchschwenken. Das Tomatenmark, die Currypaste und die Kokosmilch hinzugeben und für ca 4-5 Minuten weiterkochen lassen (bei niedriger Hitze)

 

Die Nudeln in eine Schüssel geben und das Curry großzügig darüber verteilen. Die Avocado schälen, in Scheiben schneiden und das Curry damit und mit gemahlener Chilli garnieren.

IMG_6828.JPG

Ich konnte leider keinen mehr kaufen, aber wenn ihr frischen Koriander bekommt, gebt ihn noch unbedingt mit oben drauf 🙂

Lasst es euch schmecken,

Eure Sabrina

 

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestEmail this to someone


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.