Überbackenes Schweinefilet tricolore mit Salbeinudeln

Überbackenes Schweinefilet tricolore mit Salbeinudeln

Dieses schnelle aber unglaublich leckere Gericht ist ein hervorragendes Essen für Sonntage oder besondere Anlässe. Oder auch für Zeiten, in denen man einfach Fleisch braucht 🙂

Wir brauchen (für 2 Personen)

  • 1 Stück Schweinefilet
  • 1 Zucchini
  • 6 Cherrytomaten
  • 2 Büffelmozzarellakugeln
  • Salz, Pfeffer, Suppenwürze
  • etwas Öl
  • 2 große Hände voll Pasta eurer Wahl
  • 1 Klecks Butter
  • 2 EL Sauerrahm
  • 2 Salbeiblätter

Das Fleisch putzen und in 3-4 cm dicke Scheiben schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen in in einer Pfanne mit etwas Öl von alles Seiten anbraten (der Kern darf noch schön rosa sein). Das Fleisch in eine Auflaufform geben und mit Tomaten-, Zucchini- und Büffelmozzarellascheiben belegen und für ca. 10-15 Minuten bei ca. 180-190 °C im Ofen backen.

 

IMG_6927 IMG_6928 IMG_6929

Die Pasta lt. Packung garen.

Für die Salbeisoße die Pfanne mit den „Anbratrückständen“  verwenden. Einen Klecks Butter hineingeben und mit Mehl bestäuben. (Für zusätzlichen Fleischgeschmack habe ich das zuvor weggeschnittene Fett vom Fleisch verwendet und hier nochmal angebraten, das nach dem Anbraten selbstverständlich wieder herauskommt).

IMG_6930IMG_6931IMG_6933

Die Salbeiblätter in Streifen schneiden und hinzugeben. Mit etwas Wasser ablöschen und dem Sauerrahm und Gewürzen (Salz, Pfeffer, Suppenwürze) abschmecken. Die gekochte Pasta darin schwenken und zum Fleisch servieren.

IMG_6935

 

Mahlzeit!

Eure Sabrina

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestEmail this to someone


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.